Trauung

Unbenanntes Dokument Unbenanntes Dokument

Die Liebe hört niemals auf

Die Liebe ist langmütig und freundlich, die Liebe eifert nicht, die Liebe treibt nicht Mutwillen, sie bläht sich nicht auf; sie verhält sich nicht ungehörig, sie sucht nicht das Ihre, sie lässt sich nicht erbitten, sie rechnet das Böse nicht zu; sie freut sich nicht über Ungerechtigkeit, sie freut sich aber an der Wahrheit; sie erträgt alles, sie glaubt alles, sie hofft alles, sie duldet alles. Die Liebe hört niemals auf.
(Die Bibel, 1. Korintherbrief 13,4-8a)

 

Die Kirchliche Trauung

Textauszug aus der Broschüre "Kirchlich heiraten: wir trauen uns" von refbejuso - hier (externer Link)

Die kirchliche Trauung ist ein Gottesdienst, mit dem die Eheleute zum Ausdruck bringen, dass sie ihre vor dem Zivilstandsamt rechtsgültig geschlossene Ehe unter Gottes Segen stellen wollen. Damit bringen sie zum Ausdruck: Das Gelingen unserer Partnerschaft ist auch ein Geschenk. Die kirchliche Trauung nimmt diese Erkenntnis auf und bittet für und mit dem Brautpaar um die Begleitung Gottes. Eine solche Bitte ist getragen von der Hoffnung auf Gott, der allen Menschen seine Zuwendung und Liebe verheissen hat.

Zur Hochzeit in der Kirche gehört nach reformiertem Ritus das Eheversprechen. Darin formulieren die Brautleute ihre Erwartungen und Hoffnungen und versprechen einander, ihr Leben gemeinsam zu gestalten, einander treu zu sein, zu vertrauen und zu vergeben.

Das Trauversprechen ist keine Garantie für ein gelingendes Zusammenleben. Aber in ihm steckt die Verheissung, dass es gelingen kann, auch Krisensituationen zu bewältigen. Gottes Zusage gilt für die guten und die schwierigen Tage. Das Ja des Brautpaares zueinander hat seine Grundlage im Ja Gottes zu den Menschen.

Kosten

Trauungen in der Wohngemeinde sind für Kirchenmitglieder kostenlos.

Kirchliche Trauung ausserhalb der Kirche?

Trauungen ausserhalb einer Kirche sind zwar in Ausnahmefällen möglich;
dabei ist zu beachten, dass sie in einem würdigen, gottesdienstlichen Rahmen stattfinden sollen.

Information für das Brautpaar

Weitere Informationen

Viele weitere Informationen, auch zum Thema "ökumenische Trauung" und "interreligiöse Trauung", finden Sie hier (externer Link zu den Seiten von refbejuso).


Auskunft: Pfarrteam