HERZLICH WILLKOMMEN!

Schön, dass Sie unsere Internet-Seiten besuchen!

 

So finden Sie sich zurecht:

  • Neuigkeiten finden Sie in der Rubrik "AKTUELL";

  • allgemeine Veranstaltungen & Termine der Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn finden Sie in der Rubrik "AGENDA";

  • die nur die Kirchgemeinde betreffenden Termine finden Sie unter "Agenda für die Kirchgemeinde" (hier);

  • Informationen zu Taufe, Trauung, Beerdigung usw. finden Sie in der Rubrik "LEBENSWEG" (hier);
  • Informationen zu Gebäuden (z.B. Miete) finden Sie hier;

  • unsere Kontaktdaten finden Sie bei "ÜBER UNS" (hier).

 

Für Rückmeldungen sind wir dankbar - haben Sie etwas nicht gefunden, finden Sie etwas "unlogisch", haben Sie weitere Informationen? Bitte kontaktieren Sie Isabelle Santschi, Tel. 033 654 65 55, Mail: pfarramt_2(at)kg-aeschi-krattigen.ch. Merci!

 

 

 

VISION KIRCHE 21 - DIE LEITSÄTZE

(zum Vergrössern: bitte einfach Bild anklicken)

 

 

"VISION KIRCHE 21" - "DOPPELPUNKT 21: DAS GROSSE KIRCHENFEST

Am SA + SO, 9. + 10. September 2017 feiern wir in Bern das grosse Abschlussfest zum Visionsprojekt.

 

Am SA 9.9. um 20 Uhr wird in der Markuskirche ein HipHop-Gottesdienst gefeiert.

Die übrigen 8 Gottesdienste finden alle am SO 9. September in Bern statt. Nähere Informationen dazu finden Sie hier.

 

Wir können gemeinsam nach Bern fahren (Tickets bitte selber kaufen, auch die Rückreise erfolgt dann individuell). Dafür treffen wir uns bei Postauto oder Zug (Abfahrt 8.26 Uhr Aeschi-Post; 8.32/36 Krattigen-Dorf; 8.54 Spiez ab) und kommen um 9.23 Uhr in Bern-Hauptbahnhof an.

Anschliessend können alle einen Gottesdienst ihrer Wahl besuchen.

Vielleicht trifft man sich über Mittag noch beim grossen Risotto-Essen auf dem Waisenhausplatz oder am Nachmittag ab 14 Uhr beim grossen Festakt auf dem Bundesplatz mit dem "Chor der 1000 Stimmen" und Massimo Rocchi - das können wir dann spontan abmachen.

Das Kirchenfest endet dann um ca. 16 Uhr, anschliessend reisen wir je nach persönlicher Zeitplanung individuell nach Krattigen bzw. Aeschi bzw. Aeschried zurück.

 

Wenn Sie Fragen zu diesem Kirchenfest haben, richten Sie diese bitte an Pfr. Hansruedi von Ah (Tel. 033 654 18 26).

 

 

SCHÖNE SOMMERFERIEN und GESEGNETE SOMMERTAGE!

Einfach mal "die Seele baumeln lassen" - einen Schattenplatz suchen, ein Buch lesen, dösen; die Sennen mit ihrem Veh in den Alphütten besuchen; in die Badi gehen und einen Kopfsprung in den kühlen See wagen; im Suldtal "ga brätle"; mit einer Freundin ganz gemütlich auf dem Sitzplatz einen Eistee trinken und sich gegenseitig aus dem Leben erzählen; auf dem Niesen den Sonnenuntergang bewundern; sich sagen "morn isch ou no früeh gnue"; auf einer Bergewanderung hoch oben den Bergfrühling bewundern; oder auch: mit Bus, Bahn oder Flugzeug in die Ferne reisen ...; für Vergangenes danken und sich auf Kommendes freuen - es gibt viele Möglichkeiten, den Sommer zu geniessen. Wir wünschen es Ihnen!

 

 

E heisse Summer! ;-)

 

 

 

 

 

JAHRESLOSUNG 2017

 

 

 

 

DIE LOSUNGEN

Donnerstag, 17. August 2017:
Der Gerechte muss viel leiden, aber aus alledem hilft ihm der HERR.
Psalm 34,20
Paulus schreibt: Als wir zuvor gelitten hatten und misshandelt worden waren in Philippi, wie ihr wisst, fanden wir dennoch in unserm Gott den Mut, bei euch das Evangelium Gottes zu sagen in hartem Kampf.
1.Thessalonicher 2,2

 

 

 

JUBILÄUM: "500 JAHRE REFORMIERT"

Die Reformation ist 500 Jahre jung. Und die Schweizer Reformierten feiern natürlich auch mit! Im ganzen Land finden von November 2016 bis November 2017 viele, bunte, ganz verschiedene Projekte und Veranstaltungen statt. Einblicke und Informationen finden Sie hier (externer Link). Der SEK ("Schweizerische Evangelische Kirchenbund") hat dazu eine extra Homepage eingerichtet; den Weg dahin finden Sie hier (externe Seite).

 

 

Weitere Informationen

  • Wissen Sie, was "reformiert sein" eigentlich bedeutet?
  • Kennen Sie die Inhalte von Martin Luthers berühmten "Thesen" von 1517 in Wittenberg?

 

Falls es Sie interessiert, falls Sie mehr wissen möchten:
Informationen und Hinweis zum Jubiläumsjahr 2017 "500 Jahre Reformation" finden Sie hier.

 

Auch die Erwachsenenbildung-Gruppe im Frutigtal organisiert verschiedene Anlässe zum Thema "spirituell reformieren" - Informationen finden Sie hier.